top of page
  • AutorenbildManuela Misteli

Wir müssen Sorge zur AHV tragen



Die AHV baut auf Solidarität zwischen Frauen und Männern, Jüngeren und Älteren und besser und weniger gut Verdienenden: Etwa 90 Prozent der Versicherten beziehen mehr Rente, als sie je einbezahlt haben. Männer bezahlen mehr Beiträge als Frauen, obwohl über 50 Prozent der Renten an Frauen gehen. Und die Beiträge, die wir als Erwerbstätige einzahlen, werden direkt den heutigen Rentnerinnen und Rentnern ausbezahlt.


Diese seit über 70 Jahren gelebte Solidarität ist keine Selbstverständlichkeit. Sie basiert vielmehr auf dem Vertrauen, dass nachrückende Generationen die AHV als Sozialwerk weitertragen werden. Als berufstätige Mutter von drei schulpflichtigen Kindern kenne ich die Herausforderung von Arbeit und Familie. Ich weiss aber auch um unsere Verantwortung, unseren Kindern eine funktionierende, solidarische AHV zu hinterlassen.

コメント


bottom of page